Beispiele aus der Praxis

Wie machen es eigentlich die anderen? Was Digitalisierung bringt, zeigt sich oft erst im Arbeitsalltag – und in der Kosten-Nutzen-Rechnung. Diese Betriebe machen transparent, was IT-Projekte in ihrem Team verändert haben und ermutigen zum Nachahmen. Unsere Praxisbeispiele:

Nie mehr suchen – die digitale Betriebsmittelverwaltung

Ein Tracking-System unterstützt die Mitarbeitenden dabei, Wartungen sowie den Einsatz der Betriebsmittel zu planen.

Outsourcing – das externe Telefonsekretariat

Durchgängig erreichbar und zuverlässig: Das externe Telefonsekretariat entlastet Betriebe und reduziert Arbeitsunterbrechungen.

Outsourcen oder digitalisieren –
E-Post und E-Mail-Versand

Rechnungen oder Angebote per E-Mail oder E-Post zuzustellen, reduziert den Aufwand und verkürzt die Reaktionszeit.

Automatische Angebotserstellung –
der Full-Service-Online-Shop

Mit einem Full-Service-Online-Shop können Unternehmen Zeit gewinnen: Kunden rufen online Informationen über Dienstleistungen und Preise ab.

Der Heizungskonfigurator – ein Erfahrungsbericht

Ein Heizungskonfigurator kann die Angebotserstellung beschleunigen und das Team entlasten. So lief es bei der Stamos GmbH.

Wartung buchen – die Online-Terminvereinbarung

Die Online-Terminvereinbarung bietet Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, selbst Termine auszuwählen. Das reduziert den Abstimmungsaufwand.